Berlin : POLIZEI-TICKER

Einbruch in Sicherheitsfirma:

Täter erbeuten Waffen und Munition



Zehlendorf - Unbekannte haben gestern bei einem Einbruch in einer Sicherheitsfirma in der Straße Kirchblick fünf Schusswaffen und mehrere tausend Schuss Munition erbeutet. Außerdem entwendeten sie Uniformteile. Die Einbrecher entkamen unerkannt. Zu ihrer Flucht nutzten sie einen blauen VW Transporter mit Hanauer Kennzeichen, der ebenfalls der Firma gehört. Tsp

Zehn Festnahmen nach Drogenrazzia im Volkspark am Weinbergsweg

Mitte - Bei einem Einsatz gegen Rauschgiftkriminalität hat die Polizei am Mittwoch im Volkspark am Weinbergsweg 14 Personen überprüft. Darunter befanden sich sieben Händler und drei Rauschgiftkonsumenten. Alle wurden festgenommen. Ferner entdeckten die Polizisten zwei sogenannte Bunker zum Zwischenlagern von Rauschgift mit 14 Szenetütchen sowie rund 750 Euro.Tsp

Mutter bringt betrunkenen Sohn

in die Klinik

Lichtenrade - Ein betrunkener 15-Jähriger ist am Mittwochabend von seiner Mutter auf dem Fußboden der Wohnung in Lichtenrade liegend vorgefunden worden. Die Frau alarmierte die Feuerwehr, die den Jugendlichen ins Krankenhaus brachte, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. Der Junge habe nach ersten Angaben vorher zusammen mit einem Kumpel Wodka konsumiert. Die Polizei ermittelt nun, woher er den Alkohol bekommen hatte. ddp



Mann nach Tötung

eines Bekannten festgenommen

Kreuzberg - Wegen des Verdachts der Tötung eines 40-Jährigen ist am Mittwoch ein 38-jähriger Mann festgenommen worden. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte soll der Verdächtige am Montag seinen Bekannten in einer Kreuzberger Wohnung getötet haben. Zu den näheren Umständen der Tat machte der Sprecher keine Angaben. Der 38-Jährige habe die Tat gestanden, hieß es weiter. Den Angaben zufolge liegen Hinweise auf eine psychische Erkrankung des mutmaßlichen Täters vor. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar