Berlin : POLIZEI-TICKER

Polizist wurde mit Messer bedroht und gab Warnschuss ab

Schöneberg - Ein Polizeibeamter hat Montag gegen 21 Uhr in der Katzlerstraße einen Warnschuss aus seiner Dienstwaffe abgegeben, als er von einem flüchtenden Verdächtigen mit einem Messer bedroht wurde. Dieser, ein 19-Jähriger, hatte zuvor in der Yorckstraße einen Imbiss beschädigt und zwei Zeugen, die ihn verfolgten, mit einem „Butterfly“-Messer bedroht. Als er festgenommen werden sollte, richtete der Mann sein Messer gegen die Beamten. Erst nach einem Schuss in die Luft und nachdem ein Polizist dem Täter das Messer aus der Hand geschlagen hatte, konnte er überwältigt werden. Zwei Polizeibeamte wurden bei der Festnahme leicht verletzt. Tsp

Junge Frau im Bus

von Pflasterstein getroffen

Spandau - Durch einen Pflastersteinwurf auf einen BVG-Bus ist in der Nacht zu Dienstag eine 17-Jährige leicht verletzt worden. Der 41-jährige Busfahrer der Linie M 45 hörte gegen 23.30 Uhr einen Knall. An der Haltestelle Meiningenallee stellte er ein 15 mal 10 Zentimeter großes Loch in einer Seitenscheibe des Busses fest. Im Fahrzeug lag ein Pflasterstein, von dem die junge Frau am Oberkörper getroffen worden war. Tsp

Zwei Frauen

bei Motorradunfall verletzt

Charlottenburg - Beim Zusammenstoß eines Motorrades mit einem Transporter auf dem Spandauer Damm wurden gestern die zwei 18- und 19-jährigen Frauen, die auf dem Motorrad saßen, schwer verletzt. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar