Berlin : POLIZEI-TICKER

14-Jähriger legt U-Bahnverkehr lahm

Mitte - Während eines Polizeieinsatzes gegen Rauschgifthändler hat ein 14-jähriger Drogendealer am Donnerstag den U-Bahnverkehr lahmgelegt. Er war auf der Flucht vor der Polizei gegen 13 Uhr in den Tunnel des Bahnhofes Weinmeisterstraße gerannt. Die Polizei fasste ihn im Tunnel. Der Bahnverkehr der Linie U8 war für 35 Minuten unterbrochen. Auf dem U-Bahnhof Bernauer Straße nahmen die Beamten einen polizeibekannten 16-jährigen Drogenhändler fest. Er wehrte sich dabei so heftig, dass zwei Beamte leicht verletzt wurden. Zudem nahmen die Ermittler der Sonderkommission „Sinod“ (Sicherheit im Nahverkehr ohne Drogen) zwei weitere Verdächtige fest und erteilten vier Platzverweise. tabu

Taxifahrer bedroht und ausgeraubt

Schöneberg - Ein 63-jähriger Taxifahrer ist am Freitag mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Gegen 2 Uhr stieg ein Mann am Riemenschneiderweg ein, zog am Grazer Damm ein Messer, bedrohte den Fahrer und griff dessen Geldbörse. Das Opfer versuchte den Räuber festzuhalten, woraufhin dieser ihm mit der Faust ins Gesicht schlug. Anschließend flüchtete der Täter. tabu

Mädchen bei Verkehrsunfall verletzt

Pankow - Ein achtjähriges Mädchen ist bei einem Unfall am Donnerstag verletzt worden. Es lief in der Kissingenstraße zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn. Ein Autofahrer erfasste das Kind. Es kam mit Kopfverletzungen in eine Klinik. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben