Berlin : POLIZEI-TICKER

Jugendlicher trank zu viel Alkohol

Lichtenberg - Wieder einmal musste ein Notarzt einen Jugendlichen am Samstagabend mit einer Alkoholvergiftung in eine Klinik bringen. Nach dem Alkoholexzess auf einem Spielplatz in der Grevesmühlener Straße hatte ein Freund des 15-Jährigen die Feuerwehr und die Polizei gerufen. Die Helfer fanden den hilflosen Jugendlichen sitzend auf dem Spielplatz. Er war nicht mehr in der Lage, zu sagen, wie viel und was er getrunken hatte. Wie es bei der Polizei hieß, soll er sein Elternhaus gegen Mittag nüchtern verlassen haben. tabu

Notarztwagen mit Steinen beworfen

Wedding - Aus Wut haben zwei Männer am Samstagabend einen Notarztwagen mit Steinen beworfen. Zuvor hatte es der Mediziner in der Seestraße abgelehnt, einen der beiden Männer, der unter Sodbrennen litt, zu behandeln. Daraufhin nahmen der 22-Jährige und sein ein Jahr jüngerer Begleiter Steine aus dem Straßenbahngleisbett und warfen sie auf den Notarztwagen. Hinterher flüchteten sie. Doch Zeugen gelang es, den 22-Jährigen in der Genter Straße festzuhalten, bis die Polizei kam. Sein Komplize wurde ebenfalls gefasst. tabu

Herrenloser Koffer: Bahnhof gesperrt Charlottenburg - Wegen eines herrenlosen Kosmetikkoffers sperrte die Polizei gestern Abend ab 21.25 Uhr für eine Stunde den U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße. Züge der U 7 fuhren weiter, hielten aber nicht an der Station. Um 21.30 Uhr wurde der Koffer entschärft. Wie ein Polizeisprecher sagte, enthielt er nur Müll. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben