Berlin : POLIZEI-TICKER

Gegen Baum geprallt und notoperiert

Schöneberg - In der Nacht zu Mittwoch ist es in der Hohenstaufenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 37-Jähriger war in seinem Auto aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein Taxifahrer entdeckte den bewusstlosen Mann gegen 3.30 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Der Reinickendorfer musste reanimiert und im Krankenhaus notoperiert werden, sein Zustand ist kritisch. Die Polizei sucht Zeugen unter Telefon: 46 64 48 18 00. AG

48-Jähriger bei Hanfanbau erwischt

Spandau - Die Polizei hat eine Cannabisplantage in der Schönwalder Straße entdeckt. Die Beamten hatten nach einem Tipp am Dienstagabend die Wohn- und Werkstatträume eines 48-Jährigen durchsucht. Im ersten Stock des Hinterhauses stießen sie auf eine professionell mit Beleuchtungs- und Bewässerungsanlage betriebene Cannabisplantage, so die Polizei. Die Ermittler fanden 171 Cannabispflanzen, 200 Gramm Marihuana, Bargeld und eine Schreckschusswaffe. Der 48-Jährige wurde festgenommen. AG

Rentnerin bei Raub verletzt

Treptow - Bei einem Handtaschenraub wurde am Dienstagnachmittag eine 76-jährige Frau verletzt. Ein Unbekannter hatte ihr kurz vor 17 Uhr im Heidemühler Weg die Handtasche entrissen, so die Polizei. Die Frau stürzte, brach sich das Handgelenk und auch noch einen Finger. Der Täter konnte unerkannt flüchten. AG

Fußgänger von Auto angefahren

Kreuzberg - Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagabend ein 33-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Er wurde beim Überqueren der Prinzenstraße auf Höhe der Gitschiner Straße von einem Auto erfasst. AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar