Berlin : POLIZEI-TICKER

Mann stürzte aus dritter Etage

Neukölln - In akuter Lebensgefahr befindet sich ein 24-jähriger Tourist aus Baden-Württemberg, der am Sonnabend früh aus dem dritten Stock einer Wohnung in der Schillerpromenade gestürzt ist. Der alarmierte Notarzt brachte ihn mit schweren inneren Verletzungen sowie mehreren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus. Warum der Mann aus dem Fenster fiel, sei noch unklar, hieß es bei der Polizei. Sie geht von einem Unglücksfall aus. tabu

Fahrer bedroht, Auto geraubt

Neukölln - In der Nacht zu Sonnabend waren sogenannte Car-Napper unterwegs: Die beiden Täter bedrohten einen 28-Jährigen, der gerade seinen Mercedes in der Nogatstraße einparkte, mit einem Messer. Sie rissen ihn aus dem Wagen und flüchteten dann mit dem Fahrzeug in Richtung Karl-Marx-Straße. Das Opfer erlitt einen Schock. Von dem Mercedes fehlt bislang jede Spur. Die Kriminalpolizei ermittelt. tabu

14-Jährige trank zu viel Alkohol

Schöneweide - Nach einem Alkoholexzess musste erneut eine Jugendliche in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 14-Jährige hatte am Freitagabend in Begleitung einer Freundin eine Flasche Wodka getrunken. Ein Passant fand das Mädchen dann hilflos in der Vorhalle des S-Bahnhofes Schöneweide und rief die Feuerwehr. tabu

Fußgängerin angefahren

Charlottenburg - Beim Überqueren des Spandauer Damms ist am Freitag eine 54-Jährige von einem Auto angefahren worden. Der 60-jährige Fahrer hatte das Opfer beim Rückwärtsfahren aus einer Parkbucht übersehen. Die Verletzte wurde in eine Klinik gebracht. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar