Berlin : POLIZEI-TICKER

Opfer mit K.-o.-Tropfen betäubt



Schöneberg - Die Polizei hat nach einem Raubüberfall am 20. April ein Phantombild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht: Der Täter hatte sein Opfer, einen 41-Jährigen, in der Schwulenkneipe „New Action Bar“ in der Kleiststraße kennengelernt. Später gingen sie in die Wohnung des Opfers in Wilmersdorf. Dort betäubte der Täter den Mann offenbar mit K.-o.-Tropfen und beraubte ihn. Als das Opfer am nächsten Tag erwachte, war die Wohnung durchwühlt, und es fehlten Geld und ein Fotoapparat. Der Gesuchte ist vermutlich Grieche. Phantombild unter www.polizei.berlin.de. tabu

Serienräuber gefasst

Steglitz - Ein 20-jähriger Serienräuber ist am Montag im Steglitzer Stadtpark Zivilbeamten ins Netz gegangen. Unmittelbar zuvor hatte er einer 54-jährigen Frau die Handtasche entrissen und war auf einem Fahrrad geflüchtet. Das Raubopfer und ein elfjähriger Junge beschrieben den Flüchtenden so detailliert, dass die Zivilpolizisten den Täter wiedererkennen und festnehmen konnten. Die geraubte Handtasche trug der Mann noch bei sich. Der 20-Jährige gestand in seiner Vernehmung insgesamt fünf weitere Taten. Dabei hatte er seinen zum Teil hochbetagten Opfern jeweils vom Fahrrad aus die Handtaschen weggerissen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar