Berlin : POLIZEI-TICKER

Jugendliche tranken zu viel Alkohol

Köpenick/Spandau - Am Dienstagabend und in der Nacht zu Mittwoch sind erneut zwei stark alkoholisierte Jugendliche in eine Klinik gebracht worden. Gegen 18 Uhr fanden Polizisten einen betrunkenen 14-Jährigen auf dem Gehweg der Stillerzeile. Er war zunächst nicht ansprechbar. Der Schüler soll zuvor mit zwei Freunden Schnaps getrunken haben. Zudem wurde gegen 0.30 Uhr eine 17-Jährige zur Ausnüchterung in eine Klinik gebracht. Sie hatte mit einem 16-jährigen Freund an einer Tankstelle in Spandau eine Flasche Wodka gekauft und ausgetrunken. Die Betreuerin der Wohneinrichtung, in der die Jugendliche lebt, rief den Notarzt. tabu

Rocker mit Messer attackiert

Pankow - Zwei Mitglieder der Rockerbande „Hells Angels“ sind von drei unbekannten Männern am Dienstagabend angegriffen worden. Zu der Auseinandersetzung kam es auf der Prenzlauer Promenade. Ein Rocker erlitt Stichverletzungen am Bein und wurde in eine Klinik gebracht. Die Täter entkamen. Es soll sich nach Polizeiangaben um „Südländer“ gehandelt haben. Hintergründe des Streits sind noch unklar. tabu

Cola-Cola-Firmenwagen angesteckt

Friedrichshain - Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch einen Opel der Firma „Coca Cola“ angesteckt. Ein Passant sah das brennende Fahrzeug gegen 1.30 Uhr in der Karl-Marx-Allee und rief die Feuerwehr. Andere Autos wurden nicht beschädigt. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt, da eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen werden kann. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar