Berlin : POLIZEI-TICKER

Überfall mit Machete

Neukölln - Drei Räuber überfielen am Mittwochabend gegen 21 Uhr einen Supermarkt am Kiehlufer. Zwei der Täter betraten das Geschäft, einer von ihnen bedrohte die Kassiererin mit einer Machete und forderte Bargeld. Der dritte sicherte die Eingangstür. Das Trio entkam mit der Beute unerkannt. Die Angestellte blieb unverletzt. Tsp

Überfall mit Schusswaffe

Karlshorst - Nach Ladenschluss verübten am späten Mittwoch zwei Räuber einen Überfall auf einen Lebensmittelmarkt in der Waldowallee. Die maskierten Männer bedrohten gegen 20.30 Uhr die stellvertretende Filialleiterin und eine Angestellte des Geschäfts mit einer Schusswaffe und verlangten Geld. Dann flüchteten sie mit ihrer Beute und ließen ihre 22 und 25 Jahre alten Opfer gefesselt zurück. Die konnten sich selbst befreien und die Polizei alarmieren. Tsp

Mutter mit schwarzem Kind beleidigt

Lichtenberg - Ein Unbekannter hat am Mittwochabend eine Frau mit einem 18 Monate alten Kind angepöbelt. Die 23-Jährige war gegen 19.30 Uhr zu Fuß mit ihrem Jungen in der Weitlingstraße unterwegs, als der Mann abfällige Bemerkungen über das dunkelhäutige Kind machte. Die Frau floh. Der Staatsschutz ermittelt wegen Volksverhetzung. Tsp

Tourist mit Tempo 120 ertappt

Treptow-Köpenick - Mit 120 km/h war am Mittwoch gegen 9.30 Uhr ein Pkw mit britischem Kennzeichen in Richtung Flughafen Schönefeld unterwegs. Als ein Polizist den Wagen stoppte, sagte der 41-jährige Fahrer: „Ich habe es sehr eilig, weil ich meinen Kumpel zum Flughafen bringen muss!“ Zudem hatte er keinen gültigen Führerschein dabei. Als Sicherheitsleistung wurden 500 Euro eingezogen. Anschließend durfte sein Begleiter den Wagen zum Flughafen fahren. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar