Berlin : POLIZEI-TICKER

Rassistische Beleidigung

Zehlendorf - Wegen rassistischer Beleidigungen ist ein 34-jähriger Brandenburger in der Nacht zum Mittwoch festgenommen worden. Er hatte zwei 21 und 23 Jahre alte Männer, die eine Veranstaltung einer studentischen Burschenschaft in der Königstraße besuchten, wegen ihrer dunklen Hautfarbe beleidigt. Der Verdächtige wurde von den Veranstaltern des Hauses verwiesen und von alarmierten Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Nach Polizeiangaben ist der Tatverdächtige nach bisherigen Erkenntnissen kein Mitglied der Burschenschaft. Der Staatsschutz ermittelt. tabu

Randalierer in der Straßenbahn

Marzahn - Die Polizei hat am Dienstag einen 23-Jährigen festgenommen, der mehrere Fensterscheiben von Straßenbahnen und Haltestellen zerstört hatte. In der Tramlinie M 8 zerschlug er in Höhe der Wuhletalstraße drei Fenster mit einem Nothammer. Nach dem Aussteigen an der Haltestelle Jan-Petersen-Straße zerschlug er die Scheiben eines Werbeschaukastens. In der Straßenbahnlinie M 6 beschädigte er erneut eine Fensterscheibe. Ein Zeuge erkannte ihn vor dem Einkaufszentrum Eastgate wieder, wo die Polizei ihn festnahm. tabu

Pizzabote überfallen

Zehlendorf - Zwei Männer haben am Dienstag einen 16-jährigen Pizzaboten überfallen. Er wollte in der CharlesH.-King-Straße auf sein Mofa steigen, als die beiden Täter ihn angegriffen und seine Geldbörse raubten. Das Opfer erlitt Prellungen und eine Gehirnerschütterung. Die Räuber flüchteten. tabu

Lebensmittelladen ausgeraubt

Marzahn - Zwei mit Pistolen bewaffnete Männer haben am Dienstag einen Lebensmittelmarkt in der Frank-ZappaStraße überfallen. Die bedrohten Mitarbeiterinnen blieben unverletzt. Die Täter flüchteten. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben