Berlin : POLIZEI-TICKER

Spontan-Demo der linken Szene

Friedrichshain - Rund 100 Anhänger der linken Szene sind bei einer Spontan-Demonstration am Donnerstagabend von der Mainzer zur Rigaer Straße gelaufen. Ihr Protest richtete sich gegen die Gefährdung von „Wohnprojekten“, ferner forderten die Demonstranten „Freiheit für politische Gefangene“. Nach fünfzehn Minuten löste sich der Spontanaufzug auf. Gegen zwei Männer wird ermittelt, weil sie sich vermummt hatten. tabu

Bahn-Autos in Flammen

Kreuzberg - Erneut hat es in der Nacht zu Freitag Brandanschläge auf Autos der Deutschen Bahn AG gegeben. Auf einem Parkplatz am Paul-Lincke-Ufer standen zwei DB-Autos in Flammen. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus. Der Staatsschutz ermittelt. Dies ist der 97. Brandanschlag auf ein Fahrzeug in diesem Jahr. tabu

Tote Person nach Wohnungsbrand

Wedding - Am Freitagabend kam es in der Oudenarder Straße zu einem Wohnungsbrand. Anwohner alarmierten gegen 17.50 Uhr die Feuerwehr. Bei den Löscharbeiten fand diese den Leichnam einer noch unbekannten Person. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. mga

Rentnerin im Bus schwer verletzt

Spandau - Schwer verletzt worden ist am Donnerstag eine 76-Jährige in einem BVG-Bus. Ein Fahrzeug der Linie 135 wurde in der Gatower Straße von einem Auto geschnitten. Als die Busfahrerin deshalb stark bremsen musste, stürzte die Rentnerin und brach sich den rechten Unterarm. Das Auto fuhr davon. tabu

Junge angefahren – Zeugen gesucht

Neukölln - Nach einem Unfall, bei dem ein Jugendlicher am 10. November schwer verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen. Der 14-Jährige war an der Kreuzung Gutschmidtstraße Ecke Buckower Damm von einem silberfarbenen Kombi erfasst worden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 4664 581800 entgegen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben