Berlin : POLIZEI-TICKER

14-jähriges Mädchen vermisst

Lübben/Berlin - Im brandenburgischen Lübben wird ein 14-jähriges Mädchen vermisst. Die Jugendliche, die dort in einem Kinder- und Jugendheim lebt, hatte bis 30. September ihre Mutter in Berlin besucht, wie die Polizei jetzt mitteilte. Nach dem Besuch sei sie nicht in das Heim zurückgekehrt. Das dunkelhäutige Mädchen ist 1,63 Meter groß und trug eine blaue Jeanshose, eine schwarze Jacke mit Pelzbesatz an der Kapuze sowie weiße Sportschuhe. Zudem hatte die Jugendliche eine schwarze Tasche und einen rosafarbenen Rucksack bei sich. Hinweise unter Tel: 03546 / 770. ddp

Staus auf der Avus nach Sperrung

Zehlendorf - Die Avus war gestern vorübergehend zwischen Hüttenweg und Spanische Allee in beiden Richtungen gesperrt. Gegen 11.30 Uhr war ein Pkw auf der Fahrbahn Richtung Süden in Brand geraten. Eine halbe Stunde später kam es in der Gegenrichtung zu einem Auffahrunfall. Gegen 13.20 Uhr waren beide Sperrungen wieder aufgehoben. Tsp

Angriff gegen Rumänen

Neukölln - Zwei Rumänen sind am Dienstagabend in der Schönstedtstraße von einem Unbekannten, der seinem Äußeren nach der rechten Szene angehört, angegriffen und rassistisch beschimpft worden. Nach Angaben der Polizei hatte der alkoholisierte Mann, eine Bierflasche nach den Männern geworfen und sie mit einem Messer bedroht. Tsp

Haftbefehl gegen Drogendealer

Kreuzberg - Gegen einen 38-Jährigen ist am Dienstagnachmittag Haftbefehl wegen des Verdachts des Drogenhandels erlassen worden. Der Mann war am Vortag im Görlitzer Park festgenommen worden. Bei ihm wurden 26 Portionstütchen mit Rauschgift gefunden. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung wurden zudem 50 Mobiltelefone und Digitalkameras sichergestellt. Tsp

Ladendiebe kamen mit Wäschekorb

Reinickendorf - Vier Männer stahlen am Dienstagnachmittag gegen 16.50 Uhr eine größere Menge Zigaretten aus einem Supermarkt in der Residenzstraße. Während drei Täter die Zigaretten in einem mitgebrachten Wäschekorb verstauten, lenkte der vierte die Kassiererin ab. Als ein 36-jähriger Kunde einschritt, schlug ihm einer der Diebe mit einem Gegenstand auf den Kopf. Danach flüchteten die Täter. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar