Berlin : POLIZEI-TICKER

Sohn gestand Schüsse auf Vater

Lankwitz - Nachdem am Dienstagabend ein 48-jähriger Türke in der Lüdeckstraße von einem vermeintlich Unbekannten angeschossen worden war, hat sich nun der Täter bei der Polizei gestellt: Der 21-jährige Sohn des Opfers gestand, dass er wegen „Streitigkeiten“ auf seinen Vater geschossen habe. Offenbar gab es schon seit längerem Auseinandersetzungen zwischen Vater und Sohn. Nach Tagesspiegel-Informationen soll der Vater dem 21-Jährigen unter anderem vorgeworfen haben, in seinem Zeitungsladen Geld unterschlagen zu haben. Die Polizei nannte keine Details. Der Tatverdächtige wurde einem Haftrichter vorgeführt. Das Opfer ist außer Lebensgefahr. tabu

Betrunkener Fahrer schlug Polizisten

Reinickendorf - Ein angetrunkener Autofahrer hat am Mittwoch einen Polizisten angegriffen: Der 57-Jährige war nach einem Unfall beim Ausparken aufgefordert worden, zur Klärung des Vorfalls in den Funkwagen zu steigen. Plötzlich schlug er dem Polizisten mit der Faust ans Kinn. Es stellte sich heraus, dass er keinen gültigen Führerschein hat. tabu

Autotür geöffnet – Radler verletzt

Wilmersdorf - Eine 40-jährige Radfahrer ist gestern am Kopf verletzt worden. In der Laubacher Straße hatte eine Insassin eines Autos die hintere Tür aufgestoßen. Der Radler prallte gegen diese und stürzte. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben