Berlin : POLIZEI-TICKER

Kinder legten Feuer im Keller

Kreuzberg - Die Kokelei dreier Kinder hätte am Donnerstagabend fast ein schlimmes Ende genommen. Zwei Jungen im Alter von 10 und 13 Jahren sowie ein noch unbekannter dritter Junge hatten Sperrmüll im Keller eines Wohnhauses in der Wilhelmstraße angezündet. Das Feuer geriet außer Kontrolle und zerstörte die Stromleitungen, so dass der Fahrstuhl nicht mehr funktionierte. Die Kellertür war verschlossen. Für die Jungen blieb nur der Lichtschacht als letzter Ausweg. Ein Mieter, der gerade heimkam, zog zwei von ihnen nach oben. Der erste hatte es allein geschafft. Die Kinder flüchteten. Die Feuerwehr löschte den Brand im Keller mit Atemschutzgeräten. Verletzt wurde niemand. tabu

Drogenkontrolle im Verkehr

Berlin - Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag stadtweit Drogenkontrollen im Verkehr durchgeführt. 148 Autofahrer wurden dabei kontrolliert. Erstmals wurden neue Drogenvortestgeräte benutzt, bei denen die häufigsten Drogen in kurzer Zeit nachgewiesen werden können. 23 Fahrer wurden zur Blutentnahme mitgenommen. Ein Fahrer stand unter Alkoholeinfluss, so dass ihm die Weiterfahrt verboten wurde. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar