Berlin : POLIZEI-TICKER

Kioskbesitzer verkaufte Alkohol

an 14 und 15 Jahre alte Jungen

Weißensee - Ein Kioskbesitzer in der Mahlerstraße hat am Freitagabend zwei 14 und 15 Jahre alten Jungen Biermixgetränke verkauft. Als die Polizisten, die einen Hinweis erhalten hatten, am Laden eintrafen, rannten die betrunkenen Jugendlichen davon, flüchteten in einen Hinterhof, wurden aber von anderen Beamten festgenommen. Sie hatten zuvor in der Meyerbeerstraße Graffiti gesprüht. Gegen den Kioskbesitzer wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz eingeleitet. Wie berichtet, wurden seit April 527 Jugendliche und Kinder betrunken aufgegriffen. Tsp

Zu schnell und betrunken:

Lkw stürzt um und prallt gegen Baum

Lichtenberg - Beim Linksabbiegen verlor ein Lkw-Fahrer am Freitag die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 29-Jährige wollte gegen 23.30 Uhr von der Rupprechtstraße in den Archibaldweg abbiegen. Er stieß gegen den Bordstein, dadurch stürzte der Lkw um und rutschte gegen einen Baum. Ersten Ermittlungen zufolge soll der Fahrer zu schnell gewesen sein; zudem stellten Polizisten „deutlichen Alkoholgeruch“ fest. Tsp

Busfahrer von Randalierern angegriffen und leicht verletzt

Schöneberg - Ein Busfahrer ist in der Nacht zu Sonnabend in der Haupt-/Ecke Großgörschenstraße angegriffen worden. Er hatte eine Personengruppe zum Verlassen des Busses aufgefordert, die andere Fahrgäste anpöbelte. Daraufhin wurde er selbst mit einer Flasche bedroht, geschubst, bespuckt und beleidigt. Die Randalierer flüchteten, einer warf noch die Flasche. Der Fahrer konnte ausweichen, doch verletzte er sich am Fuß. Polizisten griffen später zwei 14- und 15-Jährige auf, die zu der Gruppe gehörten.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben