Berlin : POLIZEI-TICKER

Brandstiftung in Schule

Hellersdorf - Am Mittwochabend bemerkten Passanten gegen 20 Uhr ein Feuer in einem Klassenzimmer der Schule im Roßweiner Ring. Unbekannte hatten Fenster aufgebrochen und in den Unterrichtsräumen Feuerwerkskörper gezündet. Außerdem hatten sie versucht, die Klassenräume unter Wasser zu setzen. Ob die Täter etwas entwendet haben, ist bislang unklar. Tsp

Polizisten retten Mann aus Spree

Moabit - Zwei Bundespolizisten entdeckten am Donnerstagmorgen im Bereich des Helgoländer Ufers einen Mann in der Spree. Die Beamten wurden durch ein Geräusch aus der Uferrichtung auf den 21-Jährigen aufmerksam. Sie zogen ihn aus dem Wasser. Nach einer ärztlichen Versorgung konnte der unterkühlte, leicht alkoholisierte Mann nach Hause entlassen werden. Tsp

15-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Lichtenrade - Eine 15-Jährige erlitt am Mittwoch bei einem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. Gegen 19.20 Uhr hatte sie den Töpchiner Weg überquert, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 20-jähriger Autofahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Da der Autofahrer offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 46 64 - 48 18 00 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Tsp

Busfahrer geschlagen

Lichtenrade - Als ein BVG-Busfahrer am Mittwoch gegen 22.50 Uhr in der John-Locke-Straße hielt, zerkratzten drei Unbekannte eine Scheibe des Fahrzeugs. Der Busfahrer forderte sie auf, dies zu unterlassen, worauf einer der Täter ihm mit der Faust ins Gesicht schlug. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar