Berlin : POLIZEI-TICKER

Einbruch bei totem Mieter aufgeklärt



Gesundbrunnen - Die Unbekannten, die am Mittwoch bei einem Einbruch einen toten Mieter fanden und der Polizei einen Tipp gaben, sind gefasst. Sie wurden Donnerstag bei einem erneuten Einbruch in der Ruppiner Straße erwischt. Einer der Täter – sie sind zwischen 18 und 20 Jahre alt – hatte die Pressemeldung der Polizei in der Tasche. Sie legten ein Geständnis ab, dass sie es waren, die den 64-Jährigen tot in dessen Wohnung in der Westfälischen Straße gefunden hatten. AG

50 Spiegel an Autos gestohlen

Steglitz - In der Nacht zu Freitag wurden im Kiez am S-Bahnhof Feuerbachstraße an 50 Autos die Spiegel gestohlen. Betroffen waren die Marken VW, BMW, Mercedes, Opel und Volvo. AG

86-Jährige verjagt Betrüger

Schöneberg - Mit einem falschen Polizeiausweis hat ein Unbekannter versucht, eine 86-Jährige auszurauben. Er betrat am Donnerstag aufgrund angeblicher Ermittlungen ihre Wohnung in der Straße Am Rathaus und forderte sie auf, ihre Bargeldbestände zu überprüfen. Da schöpfte die Frau Verdacht, weil sie die Trickbetrügermasche kannte – der Mann flüchtete. AG

Rassistische Attacke auf Deutschen

Oberschöneweide - Ein 20-jähriger Paketlieferant wurde in der Klarastraße von zwei Betrunkenen wegen seines dunklen Teints rassistisch beschimpft und bedroht. Die Männer, 42 und 50, haben zudem versucht, die Autotür zu öffnen und ihn aufgefordert herauszukommen. Der 20-Jährige ist Deutscher. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben