Berlin : POLIZEI-TICKER

Streit zwischen Hundebesitzern



Treptow - Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern in der Griechischen Allee endete gestern gegen 8.30 Uhr für einen der beiden mit einem Stich in den Unterleib. Auslöser war laut Polizei die Attacke des Beagles eines 65-Jährigen auf den Rehpinscher eines 66-Jährigen. Dieser forderte den Beagle-Besitzer auf, seinen Hund zurückzunehmen, daraus entwickelte sich ein Streit. In dessen Verlauf griff der Rehpinscher-Besitzer seinen Gegner mit einem Messer an und stach zu. Nach der Tat flüchtete er, das Opfer konnte noch eine nahe Apotheke aufsuchen und kam in ein Krankenhaus. Der Täter wurde in seiner Wohnung festgenommen, nach der Vernehmung aber auf freien Fuß gesetzt. ac

Busfahrer erneut attackiert

Lichterfelde - Wieder wurde ein Busfahrer von einem Fahrgast geschlagen. Wie die Polizei gestern mitteilte, wurde am Dienstag ein Fahrer der Linie 285 in der Lichterfelder Goerzallee attackiert. Bei einem Streit um einen Fahrschein schlug der 28-jährige Täter unvermittelt auf den 52-jährigen Fahrer ein. Fahrgäste hielten ihn fest, bis die Polizei kam. tabu

Wirt sticht Gast nieder

Prenzlauer Berg - In einem Lokal in der Paul-Robeson-Straße hat ein 57-jähriger Wirt in der Nacht zum Mittwoch einen 45-jährigen Gast niedergestochen. Das Opfer wurde notoperiert. Die Hintergründe sind noch unklar. tabu

Feuerwehr entdeckt Toten

Wedding - Bei einem Brand in der Genter Straße ist in der Nacht zu Mittwoch ein 58-jähriger Mieter ums Leben gekommen. Die Ursache ist unklar. tabu

Brandsätze unter Polizeiwagen

Prenzlauer Berg - Unbekannte haben Mittwochfrüh versucht, mit Brandsätzen zwei Polizeiwagen vor dem Abschnitt Eberswalder Straße anzuzünden. Ein Beamter entfernte sie rechtzeitig. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben