Berlin : POLIZEI-TICKER

In Schaufensterscheibe gefahren

Friedrichshain-Kreuzberg - In der Nacht zu Montag haben drei Unbekannte versucht, mit einem Auto in ein Juweliergeschäft einzubrechen. Sie fuhren rückwärts mehrfach gegen die Scheiben und die Tür des Ladens, die zwar beschädigt wurden, jedoch standhielten. Die drei Einbrecher ließen das an der Rückseite zertrümmerte Fahrzeug stehen und flüchteten zu Fuß. ddp

Behinderter beraubt

Lichtenberg - Drei Räuber haben am Montagabend gegen 17.50 Uhr in der Zingster Straße einen 38 Jahre alten körperlich und geistig behinderten Mann überfallen. Zunächst hielten sie den Mann fest, schlugen ihm ins Gesicht und bedrohten ihn mit einem Messer. Dann leerten sie seine Geldbörse, gaben sie ihm anschließend zurück und flüchteten. Tsp

Spielhalle überfallen

Spandau - Am späten Sonntagabend haben zwei Männer eine Spielothek überfallen. Sie bedrohten zwei Gäste im Alter von 36 und von 43 Jahren sowie eine 43-jährige Angestellte mit einem Messer und Reizgas. Die Männer forderten von der Angestellten die Einnahmen der Spielothek. Zudem nahmen sie einem Gast sowie der 43-Jährigen Geld ab und flüchteten zu Fuß. ddp

Betrunkener Fußgänger angefahren

Neukölln - Ein betrunkener Fußgänger wollte am Sonntagabend gegen 21.15 Uhr die Straße Alt-Buckow überqueren. Trotz einer Gefahrenbremsung konnte eine 38-jährige Autofahrerin einen Zusammenprall nicht verhindern. Der Fußgänger erlitt einen Oberschenkelbruch und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, wo auch eine Blutprobe vorgenommen wurde. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben