Berlin : POLIZEI-TICKER

Chaotische Fahrt mit Alkoholeinfluss

Wilmersdorf - Ein zerstörter Stromkasten, eine beschädigte Ampel, ein kaputtes Auto und ein entzogener Führerschein – so endete die Autofahrt eines 38-Jährigen am Donnerstagabend in der Detmolder Straße, der mit 0,3 Promille Alkohol im Blut unterwegs war. Wie er der Polizei sagte, habe ein Unbekannter ihn nahe der Autobahnauffahrt so schnell überholt, dass der 38-Jährige erschrak und sein Lenkrad verriss. Der Fahrer blieb unverletzt. tabu

Mädchen trank Whisky und fiel um

Zehlendorf - Erneut haben Passanten eine völlig betrunkene Jugendliche entdeckt. Die 14-Jährige lag am Donnerstag laut schreiend auf dem Gehweg in der Klistostraße. Sie soll mit zwei Freundinnen Whisky in einer Wohnung getrunken haben. Die 14-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. tabu

Gefangener geflüchtet

Charlottenburg - Ein 22-jähriger Insasse der Justizvollzugsanstalt Plötzensee ist am Mittwoch während einer Freistunde entwichen. Ayhan K., der eine Ersatzfreiheitsstrafe verbüßte, war nicht in seine Zelle zurückgekehrt. Möglicherweise ist er über die Mauer geflüchtet. K. war zuvor zu einer Geldstrafe von 1120 Euro verurteilt worden. Da er diesen Betrag nicht bezahlen konnte, verbüßte er eine Ersatzfreiheitsstrafe. tabu

Haftbefehl nach Messerattacke

Berlin - Nach einem brutalen Messerangriff ist ein 20-jähriger Mann am Freitag in Berlin in Untersuchungshaft genommen worden. Gegen ihn sei Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der junge Mann soll wie berichtet am Donnerstagmorgen einem 30-Jährigen in der Stralauer Allee bei einem Streit ein Messer in den Kopf gerammt haben. Für das Opfer bestand Lebensgefahr. Passanten hatten den Tatverdächtigen überwältigt. Eine Mordkommission ermittelt. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben