Berlin : POLIZEI-TICKER

Gehbehinderter brutal angegriffen

Kreuzberg - Ein 59-jähriger gehbehinderter Mann ist in der Nacht zu Samstag von mehreren jungen Männern angegriffen worden. Die Gruppe geriet gegen 1 Uhr mit dem Mann auf dem U-Bahnhof Möckernbrücke in Streit. Ein 17-Jähriger schlug mit einem Gürtel und einer Stange nach ihm. Ein 20-Jähriger stach mit dem Messer zu. Der Mann, der nur mit einer Gehhilfe laufen kann, wehrte sich und fiel dabei in die Gleise. Während er aus dem Gleisbett kletterte, schlugen die Täter weiter nach ihm. Sie ließen erst von ihm ab, als Zeugen die Polizei alarmierten. Beamte nahmen die mutmaßlichen Täter fest. Der 59-Jährige erlitt Schnittverletzungen. Tsp

Bagger beschädigt Gasleitung

Mitte - Ein Bagger hat am Samstagmorgen eine Gasleitung in Mitte beschädigt. Wegen des ausströmenden Gases wurde die Münzstraße zwischen Alter Schönhauser Straße und Memhardstraße rund zwei Stunden lang für Passanten und den Verkehr gesperrt. Die Gasag reparierte den Schaden. ddp



Verletzter bei Messerstecherei

Hellersdorf - Bei einer Messerstecherei am U-Bahnhof Cottbusser Platz ist in der Nacht zum Samstag ein junger Mann schwer verletzt worden. Laut Polizei waren zwei Jugendliche im Alter von 18 und 19 Jahren mit drei anderen in Streit geraten. Dabei zog der 18-Jährige ein Messer und stach sein Opfer nieder. Die Angreifer wurden festgenommen. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben