Berlin : POLIZEI-TICKER

Drei Menschen bei Unfällen verletzt



Berlin - Bei drei Verkehrsunfällen in verschiedenen Bezirken sind am Dienstagabend zwei Motorradfahrer und ein Fußgänger verletzt worden. Alle wurden verletzt in eine Klinik gebracht. In Neukölln hatte ein 45-jähriger Biker gegen 17.10 Uhr beim Linksabbiegen von der Ballinstraße in die Grenzallee einen Opel übersehen und prallte gegen das Fahrzeug. Beim Überqueren des Richard-Tauber-Damms in Mariendorf wurde ein 71-Jähriger von einem Auto angefahren. Er hatte zuvor die Kontrolle über seinen Rollator verloren. Beim Versuch, die wegrollende Gehhilfe festzuhalten, fuhr ihn ein Mazda-Fahrer an. In Friedrichshain übersah eine Autofahrerin gegen 19 Uhr in der Mühlenstraße eine 64-jährige Motorradfahrerin. Sie kollidierten. Die Rentnerin fiel zu Boden und erlitt mehrere Brüche. tabu

Briefkasten gesprengt

Hermsdorf - Unbekannte haben am Dienstagabend an der Schildower Straße Ecke Gertrudenstraße einen Briefkasten der Deutschen Post gesprengt. Dabei wurde der vordere Teil des Behälters weggerissen. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben