Berlin : POLIZEI-TICKER

Neun Pistolen auf Waffenbörse beschlagnahmt

Das Zollfahndungsamt hat ein Strafverfahren gegen einen 46-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Bei einer Kontrolle auf der Berliner Waffenbörse am Freitag stellten Beamte neun Pistolen und 86 Wechselläufe für Schusswaffen sicher, wie das Zollfahndungsamt am Dienstag mitteilte. Der Wert der Waffen betrage 25 000 Euro. Der 46-jährige Österreicher hatte für die Waffen keine Handelserlaubnis für die Bundesrepublik. Die Vorlage eines solchen Dokuments ist bei einer Kontrolle zwingend notwendig, sofern die Waffen aus dem Ausland in die Bundesrepublik eingeführt werden. ddp

Polizei überprüfte

2400 Motorradfahrer

Zum Saisonbeginn hat die Polizei am Wochenende bei einer Schwerpunktkontrolle fast 2400 Motorradfahrer überprüft. Die Ergebnisse: 72 waren zum Teil deutlich zu schnell. Der schnellste wurde auf der Holzhauser Straße in Reinickendorf mit Tempo 98 erwischt. 21 Fahrer standen unter Alkohol oder Drogen, 19 hatten keinen Führerschein. 15 Motorräder wurden wegen Mängeln oder illegalen Umbauten sichergestellt. Zudem gab es 87 Mängelberichte wegen kleinerer Defekte. „Erstaunlich“ war, so die Polizei, dass 16 Personen ohne Sturzhelm unterwegs waren. Im vergangenen Jahr starben zehn Motorradfahrer. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar