Berlin : POLIZEI-TICKER

Motorradfahrerin schwer verletzt



Spandau - Bei einem Verkehrsunfall wurde gestern eine Motorradfahrerin lebensgefährlich verletzt. Die 33-Jährige befuhr um 7 Uhr die Falkenseer Chaussee. Auf der Kreuzung Siegener Straße übersah sie ein 58-jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen. Beim Zusammenstoß erlitt die Frau trotz ihres Sturzhelms schwerste Kopfverletzungen. Ha

In U-Bahn-Führerstand eingedrungen

Wittenau - Zwei Betrunkene brachen Sonntag früh im U-Bahnhof Wittenau in einem haltenden Zug den hinteren Führerstand auf. Sie betätigten Hebel und schalteten die Lautsprecheranlage ein. Die alarmierte Polizei konnte die 16 und 18 Jahre alten Deutschen noch im Bahnhof festnehmen. Im November hatten zwei Neonazis in Neukölln während der Fahrt die hintere Kabine aufgebrochen und über Lautsprecher Parolen gebrüllt. Damals hatte die BVG betont, dass sich die Fahrt aus dem hinteren Führerstand nicht beeinflussen lasse. Ha

Unbekannte legten Feuer

Tempelhof - Kurz vor Mitternacht haben Unbekannte am Sonnabend in der Lichtenrader Georg-Büchner-Oberschule eine Scheibe zerstört und einen brennenden Gegenstand in ein Klassenzimmer geworfen. Ein Passant alarmierte die Feuerwehr. Die Täter flüchteten. Ha

Angriffe von Rechten

Lichtenberg - Zwei 22 und 24 Jahre alte Männer wurden gestern gegen 1.30 Uhr in der Falkenberger Chaussee von sechs bis sieben Unbekannten angegriffen. Die Täter sollen der rechten Szene angehören. Schon am Freitagabend waren in der Weitlingstraße Schaufenster der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde eingeworfen wurden. Der Kiez gilt als rechte Hochburg. ac

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben