Berlin : POLIZEI-TICKER

Nach i-Phone-Raub: Täter gefasst

Steglitz - Nach dem Überfall auf einen 26-Jährigen am Sonnabend im Ruth-Andreas-Friedrich-Park, hat die Polizei fünf junge Tatverdächtige gefasst. Sie sollen das Opfer mit Gürteln geschlagen, mit einem Messer in den Oberkörper gestochen und dessen teures i-Phone geraubt haben. Gegen zwei 16-jährige Festgenommene ist bereits Haftbefehl erlassen worden. Die drei anderen 16 und 18 Jahre alten mutmaßlichen Täter wurden gestern einem Richter vorgeführt. tabu

Bekiffter Fahrer flüchtet vor Polizei

Mitte - Ein bekiffter Autofahrer, der ohne Führerschein unterwegs war, hat am Dienstagabend versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen. Der 26-jährige Fahrer des Kleintransporters war den Beamten in der Invalidenstraße aufgefallen, weil er zu schnell unterwegs war. Als die Polizisten ihn anhalten wollten, gab er Vollgas und raste davon. Dabei fuhr er teilweise bis zu Tempo 100 und ignorierte vier rote Ampeln. In der Sansibarstraße stoppten ihn die Beamten. In der Befragung gab der Autofahrer zu, Marihuana geraucht zu haben. Außerdem befindet er sich gerade in der Bewährungsphase, da ihm sein Führerschein entzogen worden war. tabu

Vietnamesische Schleuser gefasst

Berlin - Die Polizei hat einen vietnamesischen Schleuserring zerschlagen. Vier Vietnamesen (19 bis 37 Jahre) wurden gestern nach 26 Durchsuchungen in Berlin sowie in sieben weiteren Bundesländern verhaftet. Die Tatverdächtigen sollen versucht haben, 30 illegal eingereiste Vietnamesen nach Großbritannien zu schleusen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar