Berlin : POLIZEI-TICKER

Tosende Menge bedrängt Polizisten

Kreuzberg - Erneut haben sich in der Nacht zu Donnerstag binnen kürzester Zeit rund 20 Araber und Türken zusammengerottet, um einen Polizeieinsatz zu behindern. Gegen 1.20 Uhr hatten Beamte einer Funkstreife einen 32-jährigen BMW-Fahrer überprüft, der in der Yorckstraße vor einer Grundstückseinfahrt stand. Sofort kamen aus den umliegenden Häusern und Cafés Unbeteiligte und „pöbelten die Einsatzkräfte an“, hieß es bei der Polizei. Der 32-Jährige schubste einen Beamten. Die Polizisten forderten Verstärkung an – dann beruhigte sich die aufgebrachte Menge. Der Autofahrer wurde vorläufig festgenommen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar