Berlin : POLIZEI-TICKER

Messerattacke auf 17-Jährigen

bei McDonald’s am Zoo

Charlottenburg - In der Nacht zu Sonnabend ist ein 17-Jähriger in der McDonald’s-Filiale am Hardenbergplatz niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor hatte sich der 17-Jährige mit einem anderen jungen Mann lautstark gestritten, ehe der Unbekannte ihm ein Messer in die Brust rammte. Mitarbeiter alarmierten die Polizei, der Täter flüchtete. Das Opfer wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Gestern Nachmittag wurde ein Tatverdächtiger festgenommen. Der ebenfalls 17 Jahre

alte Mann soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden, teilte die Polizei mit. Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien weiter unklar.AG/ddp

Großaufgebot der Polizei bewachte 420 Problemfans bei Union-Spiel

Köpenick - Ein Großaufgebot der Polizei hat gestern das Drittligaspiel zwischen den rivalisierenden Klubs 1. FC Union und 1. FC Magdeburg (1:2) abgesichert. Unter den 12 000 Zuschauern im Stadion an der Alten Försterei waren nach Polizei-Erkenntnissen insgesamt 420 Problemfans; 25 Berliner und 40 Magdeburger davon gehörten der besonders radikalen Schlägerszene („Kategorie C“) an. Zu Ausschreitungen kam es nicht. Fans des Köpenicker Klubs hatten gegen den aus ihrer Sicht übertriebenen Polizeieinsatz – 750 Beamte waren im Einsatz – protestiert und die Polizei beschimpft. Polizeieinsatzleiter Michael Knape sagte zu den Sicherheitsvorkehrungen: „Eine Polizei, die sich überraschen lässt, ist eine schlechte Polizei.“ Neun Fans wurden festgenommen. Wie berichtet, war es am Pfingstsonntag zu einem gezielten Überfall von Magdeburger Hooligans auf Fans des 1. FC Union gekommen, die sich im Zug auf der Rückreise befanden. Die Polizei wollte eine Revanche verhindern. Ha

Fußballanhänger bespucken Dunkelhäutigen

Wannsee - Ein 25-Jähriger wurde in der Nacht zu Sonnabend vor dem S-Bahnhof Wannsee von Fußballfans bespuckt. Wie die Polizei mitteilte, war der in Berlin geborene Dunkelhäutige auf dem Bahnhofsvorplatz am Kronprinzessinnenweg auf die Gruppe von 50 Personen getroffen, die „offensichtlich aus durchreisenden Fußballfans“ bestand. Dabei soll es sich um Anhänger des FC Hansa Rostock handeln, die wohl mit Wochenendticket auf dem Weg zum Auswärtsspiel nach Bochum waren. Als der Mann die Angreifer ansprach, wurde er ein weiteres Mal angespuckt. Der Staatsschutz ermittelt. AG

Vier Jahre altes Mädchen

von Auto erfasst

Wedding - Ein vierjähriges Mädchen wurde am Freitag bei einem Unfall in der Grüntaler Straße schwer verletzt. Es hatte sich gegen 19.30 Uhr von seiner Schwester losgerissen und war vom Gehweg zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn gelaufen. Ein 22-Jähriger erfasste das Mädchen trotz Vollbremsung. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar