Berlin : POLIZEI-TICKER

Junge fremdenfeindlich angegriffen



Schöneberg - Zwei unbekannte Jugendliche haben am Montagnachmittag einen 15-jährigen Deutschen libanesischer Herkunft fremdenfeindlich beleidigt, angegriffen und mit einem Messer verletzt. Das Opfer war um 7.45 Uhr auf dem Weg zur Schule, als er in der General-Pape-Straße von den beiden offenbar angetrunkenen Jugendlichen angegriffen und angepöbelt wurde. Bei der Rangelei zog einer der Täter ein Messer. Beim Versuch, das Messer abzuwehren, erlitt der 15-Jährige Schnittverletzungen an den Händen und im Gesicht sowie Prellungen. Die Polizei fahndet mit einem Phantombild (www.polizei.berlin.de) nach den Tätern, die etwa 16 bis 18 Jahre alt sein sollen. Hinweise an die Rufnummer 46 64 90 90 40. tabu

Toter bei Wohnungsbrand

Reinickendorf - Nach einem Feuer in einem Wohnhaus in der General-Woyna- Straße ist der 66-jährige Mieter ums Leben gekommen. Der Hausmeister hatte Donnerstag früh gesehen, wie Rauch aus dem Briefschlitz der Wohnung im dritten Stock quoll und rief die Feuerwehr. Auslöser des Brandes könnte ein kaputter Wäschetrockner gewesen sein. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar