Berlin : POLIZEI-TICKER

Kontrolleur gewürgt und getreten

Lichtenberg - Ein Fahrgast hat Mittwoch früh einen BVG-Mitarbeiter während einer Kontrolle gewürgt und getreten. Der 25-jährige Fahrscheinkontrolleur hatte den etwa 30-jährigen Mann in einem Wagen der Straßenbahnlinie M8 nach seinem Ticket gefragt. An der Haltestelle Karl-Lade-Straße stieg er mit dem Mann zur einer weiteren Überprüfung aus. Plötzlich ging der Schwarzfahrer auf ihn los, würgte ihn und trat ihm in den Unterleib. Danach flüchtete er. tabu

Taxi rammte Bus am Hauptbahnhof

Moabit - Ein Taxifahrer hat am Dienstagabend am Hauptbahnhof einen Bus gerammt. Dabei wurde eine 36-jährige Insassin des Taxis schwer verletzt. Beim Abbiegen vom Washingtonplatz in das Friedrich-List-Ufer stieß der Taxifahrer aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Bus zusammen und prallte gegen einen Stromverteiler. Im Bus wurde kein Fahrgast verletzt. Die 36-Jährige kam in eine Klinik. tabu

Motorradfahrer fuhr Tempo 120

Tiergarten - Mit Tempo 120 ist ein Motorradfahrer am Dienstagabend über die Straße des 17. Juni gerast. Als die Polizei ihn dort stoppte, behauptete der Fahrer, mit höchstens 70 km/h unterwegs gewesen zu sein. Doch die Messung hatte ergeben, dass er 70 Stundenkilometer schneller als erlaubt gefahren war. Nun muss er mit drei Monaten Fahrverbot, 300 Euro Geldstrafe und vier Punkten im Flensburger Zentralregister rechnen. tabu

Männer fuchtelten mit Pistole herum

Mitte - Die Bundespolizei hat am Dienstag zwei bewaffnete Männer am S-Bahnhof Friedrichstraße festgenommen. Sie hatten bereits zuvor auf dem S-Bahnhof Wollankstraße mit einer Schusswaffe hantiert. Eine 48-jährige Frau beobachtete dies und rief die Polizei. Die Beamten fassten die beiden 32-jährigen betrunkenen Männer dann in der Friedrichstraße. Eine Alkoholkontrolle ergab bei ihnen 3,24 und 2,89 Promille. Außerdem wurden bei ihnen eine Gaspistole und ein Abwehrspray gefunden. tabu

15-Jährige betrunken aufgegriffen

Spandau - Wieder ist eine betrunkene Jugendliche aufgegriffen worden. Sanitäter der Feuerwehr fanden die 15-Jährige, die nicht mehr ansprechbar war, am Dienstag am Altstädter Ring und brachten sie in eine Klinik. Erst am Montag waren vier betrunkene Jugendliche aufgefunden worden. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar