Berlin : POLIZEI-TICKER

Angst vor Mutter: Junge rief um Hilfe

Kreuzberg - Ein achtjähriger Junge ist am Donnerstagabend aus Angst vor seiner gewalttätigen Mutter auf den Balkon geflüchtet und hat um Hilfe gerufen. Eine Passantin alarmierte die Polizei. Den Beamten erzählte das Kind, seine Mutter habe ihm mehrfach mit der flachen Hand auf den Rücken geschlagen. Zudem soll er zuvor öfter mit einem Gürtel drangsaliert worden sein. Die 27-jährige Mutter gab an, sie habe ihren Sohn nur zurechtweisen wollen. Weil der Junge weitere Schläge fürchtete, wollte er freiwillig die Nacht beim Kindernotdienst verbringen. Der 55-jährige Vater des Kindes soll sich laut Polizei meist passiv verhalten haben, wenn sein Sohn verprügelt wurde. Das Jugendamt wurde informiert. Die Polizei ermittelt gegen die Eltern wegen des Verdachts der Kindesmisshandlung. tabu

Häusliche Gewalt: Mann gefasst

Neukölln - Die Polizei hat den zur Fahndung ausgeschriebenen 35-Jährigen gefasst, der am Mittwoch seine Exfreundin mit Messerstichen im Gesicht verletzt haben soll. Die 36-jährige Ukrainerin war aus Angst vor ihm aus dem Fenster ihrer Wohnung im Hochparterre in der Sophie-Charlotten-Straße (Charlottenburg) gesprungen. Sie kam schwer verletzt in eine Klinik. Der Exfreund, der aus Kuwait stammt, flüchtete und wurde später in seiner Wohnung festgenommen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erlassen. tabu

U-Bahnen standen still

Kreuzber/Moabit - BVG-Kunden mussten sich gestern auf zwei U-Bahnlinien in Geduld üben. So konnte zwischen den Bahnhöfen Südstern und Hermannplatz gegen Mittag kein Zug der Linie 7 fahren, weil ein Schwarzfahrer vor einem Kontrolleur in den Tunnel geflüchtet war. Aus Sicherheitsgründen wurde der Strom abgestellt. Auf der U9 gab es an der Station Westhafen einen Notarzteinsatz. kög



Flaschenwerfer an Frisur erkannt

Schöneberg - Die Polizei hat einen Flaschenwerfer an seiner Irokesenfrisur wiedererkannt. Der 19-Jährige hatte aus dem Fenster eines Jugendclubs eine Flasche auf ein Auto in der Pallasstraße geworfen. Zeugen erkannten den Werfer und beschrieben ihn der Polizei. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben