Berlin : POLIZEI-TICKER

Vietnamesin angegriffen

Lichtenberg - Eine 22-jährige Frau ist am Dienstagabend angegriffen und fremdenfeindlich beleidigt worden. Sie stand in einem Hausflur, als ihr plötzlich und völlig grundlos ein Mann mit der Hand an den Kopf schlug und sie beleidigte. Polizisten nahmen den betrunkenen 28-Jährigen kurz darauf fest. Der Staatsschutz ermittelt. tabu

14-Jähriger fuhr 600 Kilometer

Charlottenburg - Nach gut 600 Kilometern hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch einen 14-Jährigen in einem Mercedes gestoppt. Einer Streife war gegen Mitternacht am Spandauer Damm der Mercedes aufgefallen, weil der Fahrer recht jung wirkte und der aus Euskirchen bei Köln stammende Wagen zudem als gestohlen gemeldet war. An der Otto- Suhr-Allee stoppten die Beamten den Wagen. Allerdings verriegelte der Junge sofort alle Türen. Den Beamten blieb nichts anderes übrig, als eine Scheibe einzuschlagen, um den aus Ex-Jugoslawien stammenden Jugendlichen aus dem Auto zu holen. Dabei leistete er starken Widerstand. Es stellte sich heraus, dass der Mercedes dem Vater seines 17-jährigen Freundes gehörte. Beide Jungen sollen gemeinsam losgefahren sein. Wann und wo sein Freund ausgestiegen ist, verriet der 14-Jährige nicht. Der Autobesitzer hatte den Wagen als gestohlen gemeldet, er wusste nichts. Die Eltern des Jungen mussten am Mittwoch anreisen, um ihren Sohn bei der Polizei abzuholen.Ha

Raub in S-Bahn: 19-Jähriger gefasst

Kyritz - Nach einem Raubüberfall in einer Berliner S-Bahn hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) in der Nacht zu Mittwoch einen 19-Jährigen im brandenburgischen Kyritz gefasst. Der junge Mann wird als Intensivtäter geführt – gegen ihn liegen drei Haftbefehle wegen ähnlicher Raubtaten vor. Er soll in der Nacht zu Dienstag in einem Zug der S- Bahn-Linie 75 in Hohenschönhausen einen 39-Jährigen mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld geraubt haben. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar