Berlin : POLIZEI-TICKER

Fußgänger von rückwärts fahrendem Auto erfasst und getötet

Tiergarten - Ein 51-jähriger Autofahrer übersah Samstagabend beim Rückwärtsfahren einen 56-jährigen Fußgänger. Der Autofahrer fuhr gegen 20 Uhr die Herbert-von-Karajan-Straße rückwärts in Richtung Matthäikirchplatz und übersah den Fußgänger, der gerade die Straße überquerte. Der Mann erfasste mit seinem VW den 56-Jährigen, er starb wenig später. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock. Der Fußgänger ist der 38. Tote in diesem Jahr. Ha

Auto schleuderte

in Fußgängergruppe

Treptow - Bei einem Unfall sind Samstagabend fünf Personen verletzt worden. Ein 24-jähriger VW-Fahrer missachtete gegen 21 Uhr an der Dörpfeldstraße die Vorfahrt eines anderen Autos. Beide stießen zusammen, der Wagen des Verursachers schleuderte auf den Gehweg. Zwei Jugendliche, die dort standen, wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Auch drei Insassen in den beiden Autos wurden verletzt. Ha

Unbekannte zündelten

auf Schulgelände

Friedrichshain - Unbekannte zündeten in der Nacht zu Sonntag Müllcontainer auf dem Gelände der Georg-Weerth-Realschule an der Weinstraße an. Ein Passant sah gegen 3 Uhr am frühen Morgen, dass unter einem Vordach drei Müllcontainer brannten. Als die Feuerwehr eintraf, waren die Flammen bereits auf einen Lagerraum übergegriffen. Verletzt wurde niemand. Ha

Randalierer beschädigten Fahrzeuge in der Liebigstraße

Friedrichshain – Unbekannte Randalierer haben in der Nacht zu Sonntag zahlreiche abgestellte Autos in der Liebigstraße beschädigt. Möglicherweise sind die Täter in der linken Szene zu suchen. Dort hatte es in den vergangenen Jahren mehrfach Brandstiftungen und Sachbeschädigungen aus politischen Motiven gegeben. In der Straße befinden sich linke Szenekneipen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben