Berlin : POLIZEI-TICKER

Unter Drogeneinfluss

vor der Polizei geflohen



Schöneberg - Mit einer abenteuerlichen Begründung versuchte ein 20-Jähriger am Samstagabend der Polizei zu erklären, weshalb er eine rote Ampel überfahren hatte und danach der Aufforderung einer Zivilstreife, den Wagen zu stoppen, nicht Folge leistete. Die Polizisten hatten das Delikt an der Dominicusstraße beobachtet und vergeblich versucht, den Wagen anzuhalten. Am Ende einer Verfolgungsjagd flüchtete der Beifahrer vor den Augen der Beamten, bevor sie ihn fassen konnten. Der 20-Jährige am Steuer gab daraufhin an, er sei von diesem mit einem Messer bedroht worden, es handele sich um einen Drogenhändler. Ob dieser tatsächlich den Fahrer bedroht habe, ist laut Polizei ungewiss. Gewiss sei, dass der Fahrer unter Drogen stand und Kennzeichen gefälscht waren.Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben