Berlin : POLIZEI-TICKER

Vier Menschen bei Unfällen verletzt

Friedrichshain/Moabit/Wilmersdorf - Vier Menschen wurden bei Verkehrsunfällen am Dienstag verletzt. In Friedrichshain wurde ein Zwölfjähriger von einem Autofahrer erfasst, als er mit dem Rad zwischen parkenden Autos auf die Weichselstraße fuhr. Kopfverletzungen zog sich ein 34-jähriger Radfahrer in Moabit zu, als er eine Kreuzung bei Rot überquerte und von einem Auto erfasst wurde. In Wilmersdorf wollte eine 43-jährige VW-Fahrerin bei grüner Ampel einbiegen - sie übersah einen entgegenkommenden 19-jährigen Autofahrer. Beide erlitten schwere Verletzungen. tabu



Überfall auf 93-jährige Frau

Gesundbrunnen - Ein bislang flüchtiger Räuber hat am Dienstagnachmittag einer 93-jährigen Frau in der Kühnemannstraße die Handtasche entrissen. Die Rentnerin stürzte. Passanten fanden sie später am Boden liegend. Da sie sich bei dem Sturz einen Arm gebrochen hatte, wurde sie in eine Klinik gefahren. tabu



Berliner Reisebus mit Stein beworfen

Wolfsburg/Berlin – Ein Reisebus aus Berlin mit 45 Kindern an Bord ist gestern auf der Autobahn 39 in der Nähe von Wolfsburg vermutlich mit einem Stein beworfen worden. Die Frontscheibe wurde dabei beschädigt. Die Kinder, zwei Betreuer sowie der Fahrer blieben unverletzt. Die Polizei ermittelt. ddp

Schüsse auf Polizeifahrzeug

Friedrichshain - Am Mittwoch wurde gegen 14.25 Uhr ein ziviles Polizeifahrzeug auf der Rigaer Straße offenbar mit einer Softair-Waffe beschossen. Die drei Beamten hörten einen Knall und stellten dann Einschusslöcher in einer herausgefallenen Scheibe fest. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz ermittelt. das

Sportboot im Tegeler See gesunken

Tegel- Gestern ist im Tegeler See nahe Konradshöhe ein Sportboot gesunken. Wasserschutzpolizei und Feuerwehr brachten eine Ölsperre auf dem Wasser aus. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, teilte die Feuerwehr mit. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben