Berlin : POLIZEI-TICKER

Kellerverschlag brannte:

Zwei Mieter verletzt



Prenzlauer Berg - Aus unbekannter Ursache ist am späten Samstagabend im Kellerverschlag eines Wohnhauses in der Erich-Weinert-Straße ein Feuer ausgebrochen. Das Haus wurde geräumt. Eine Frau und ein Mann kamen mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, konnten aber inzwischen entlassen werden. Die Räume einer Bäckerei in dem Haus wurden beschädigt. ddp

Zwei Verletzte

bei Hotelbrand in Mitte

Mitte - Im Keller eines Hotels in der Invalidenstraße ist am Sonntag ein Feuer ausgebrochen. 17 Gäste und drei Mitarbeiter wurden in Sicherheit gebracht, zwei Menschen kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Invalidenstraße war zwei Stunden gesperrt. ddp

Randalierer beleidigte Imbissbesitzer fremdenfeindlich

Neukölln - Ein 43-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag die Betreiber eines Imbisses in Buckow fremdenfeindlich beleidigt. Der Täter wurde festgenommen, nach einer Blutentnahme aber wieder entlassen. Der Staatsschutz ermittelt. ddp

Hakenkreuzschmierereien

an U-Bahnunterführung

Hellersdorf/Weißensee - An einer Fußgänger-Unterführung am U-Bahnhof Cottbusser Platz sind in der Nacht zu Sonntag Hakenkreuzschmierereien entdeckt worden. Die Polizei ließ sie beseitigen. In die Fensterscheiben eines Geschäfts in der Parkstraße haben Unbekannte elf Hakenkreuze geritzt. Auch sie wurden unkenntlich gemacht. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar