Berlin : POLIZEI-TICKER

Toter war Opfer eines Raubmordes

Kreuzberg - Der am Freitag in einem Keller eines Hauses an der Skalitzer Straße gefundene Tote war Opfer eines Mordes. Dies hat die Obduktion ergeben. Die Kripo geht von einem Raubmord aus. Das Opfer wurde mittlerweile als 33-jähriger Grieche identifiziert. Hinweise auf den Täter gibt es nicht. Das Haus wird als Unterschlupf von der Drogenszene am Kottbusser Tor genutzt. Ha

Betrunkener bedrohte Polizisten

Wedding - Mit einer Schusswaffe bedrohte ein 45-Jähriger am Freitagabend Polizeibeamte in der Jasmunder Straße. Zuvor hatte der Mann gedroht, sich umzubringen. Als Polizisten erschienen, bedrohte der Betrunkene sie mit einer Schreckschusspistole und drückte mehrfach ab. Dabei löste sich jedoch kein Schuss. Er kam in ein Krankenhaus. Ha

Mieter starb bei Wohnungsbrand

Mitte - Ein 66-Jähriger ist am Sonnabend früh bei einem Feuer in seiner Wohnung ums Leben gekommen. Die Brandursache ist unklar. Ha

Fünf Autos angezündet

Berlin - In der Nacht zu Sonnabend wurden in Berlin fünf Autos angezündet. Bei zwei Fällen in Friedrichshain geht die Polizei von einem politischen Motiv aus der linken Szene aus, bei den Fällen in Moabit und Neukölln dagegen von Vandalismus. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben