Berlin : POLIZEI-TICKER

Toter Ukrainer in Wohnung entdeckt

Friedrichshain - Bereits am vergangenen Dienstag wurde in einer Wohnung in Friedrichshain die Leiche einer Ukrainers entdeckt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zuvor hatten Unbekannte Feuerwehr und Polizei informiert. Eine Obduktion habe ergeben, dass der 33-Jährige durch „massive Gewalt gegen den Oberkörper“ getötet worden war, allerdings könne die Wohnung nicht der Tatort gewesen sein. Der Ukrainer war auf einer Kurzreise bei Bekannten gewesen. ddp

Mann von U-Bahn getötet

Friedrichshain - Unter ungeklärten Umständen ist ein 28-Jähriger am Sonntag gegen 6 Uhr im Tunnel der U 5 zwischen den Bahnhöfen Samariterstraße und Frankfurter Allee von einem Zug überrollt und getötet worden. Warum sich der offenbar wohnungslose Mann dort aufhielt, ist unbekannt. Der Fahrer des Zuges erlitt einen Schock. Tsp

Betrunkene 13-Jährige in Klinik

Spandau - Die Feuerwehr hat Sonntag früh eine stark alkoholisierte 13-Jährige ins Krankenhaus gebracht. Das Mädchen hatte am Abend zuvor mit seinem 15-jährigen Freund auf dem Spandauer Weihnachtsmarkt getrunken. Tsp

Brand in Lagerhalle

Grunewald - Auf dem Gelände der ehemaligen Radarstation am Teufelsberg stand in der Nacht zu Sonntag eine Lagerhalle in Flammen. Anwohner der Teufelsseechaussee hatten die Feuerwehr alarmiert. Offenbar wurde der Brand vorsätzlich gelegt. Tsp

Mieter zündete Fußmatte an

Lichtenberg - Ein Betrunkener hat am Samstagmittag in einem Hochhaus in der Herzbergstraße eine Fußmatte vor einer Wohnungstür angezündet. Die Flammen erloschen von selbst. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben