Berlin : POLIZEI-TICKER

Acht Verletzte bei Kneipenschlägerei

Treptow - Bei einer Kneipenschlägerei zwischen Anhängern des 1. FC Union und dem BFC Dynamo hat es in der Nacht zu Sonntag acht Verletzte gegeben. Gegen 3.50 Uhr waren zwei Männer in ein Lokal in die Buntzelstraße in Bohnsdorf gegangen. Die Kneipe war nach Polizeiangaben mit Fanartikeln des FC Union ausgeschmückt. Die beiden Männer sollen sich als BFC-Fans ausgegeben und anschließend einen Streit provoziert haben. Daraufhin wurden sie aus dem Lokal geworfen. Zehn Minuten später stürmten laut Polizei zehn Männer in Bomberjacken und Springerstiefeln in die Kneipe. Sie traten und schlugen teilweise mit Bierkrügen auf die Gäste ein. Anschließend flüchteten sie. Fünf Männer und zwei Frauen wurden verletzt. Ein weiterer Mann kam mit Kopfverletzungen in eine Klinik. Laut Polizei sagten die Zeugen aus, dass unter den Schlägern auch mindestens einer der beiden BFC-Fans war. tabu

Mann von Straßenbahn angefahren

Mitte - Ein 31-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Er betrat gegen 23.30 Uhr an der Karl-Liebknecht- Straße die Gleise und übersah dabei die heranfahrende Tram. Er kam mit einem Schädelhirntrauma ins Krankenhaus. Der Tram-Fahrer erlitt einen Schock. Der Verkehr der Linien M 4, M 5 und M 6 war für circa 30 Minuten unterbrochen. tabu

Drei Schwerverletzte bei Unfällen

Neukölln/Treptow - Bei zwei Verkehrsunfällen am Samstagabend sind ein 57-Jähriger in Neukölln und ein 14-jähriges Mädchen im Ortsteil Baumschulenweg schwer verletzt worden. Das Mädchen war gegen 18.30 Uhr an einer Haltestelle in der Johannisthaler Chaussee hinter einem BVG-Bus auf die Straße gelaufen. Ein Autofahrer konnte den Zusammenprall nicht verhindern. Das Mädchen erlitt schwere Prellungen. Gegen 23 Uhr lief ein 57-Jähriger zwischen zwei parkenden Autos auf die Sonnenallee und wurde von einem Smart angefahren. Der Fußgänger brach sich ein Bein. tabu

Betrunkener 16-Jähriger in Klinik

Reinickendorf - Erneut ist ein 16-Jähriger in die Klinik gebracht worden, weil er zu viel Alkohol getrunken hatte. Passanten bemerkten den Jugendlichen am Samstagabend in der Scharnweberstraße und riefen die Feuerwehr. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben