Berlin : POLIZEI-TICKER

Mordverdächtiger in Ukraine in Haft Berlin - Wegen des Verdachts, einen Mann an der Skalitzer Straße in Kreuzberg ermordet zu haben, sitzt ein 29-Jähriger in der Ukraine in Untersuchungshaft. Dabei handelt es sich um einen wohnungslosen Russen aus Berlin. Das Opfer war ein Grieche. C. v. L.

Wieder Attacken gegen BVG-Busse

Tiergarten/Wedding - Erneut haben Schwarzfahrer BVG-Mitarbeiter angegriffen. In der Rathenower Straße bespuckte Sonntag ein Mann einen Busfahrer der Linie 123. Dieser hatte den Passagier auf das abgelaufene Ticket hingewiesen. Der Täter entkam. Ebenso wie zwei Jugendliche, die in der Pankstraße einen Bus mit Steinen bewarfen. Ihnen war der Einstieg verwehrt worden. Die Heck- und Seitenscheibe sowie ein geparktes Auto wurden beschädigt.Tsp

Bei Messerstecherei schwer verletzt

Charlottenburg - Bei einer Messerstecherei wurde ein Mann in der Gardes-Du- Korps-Straße schwer verletzt. Zwischen dem Opfer, dessen Identität unklar ist, und einem 23-Jährigen war es am Sonntag nach einem Zechgelage zum Streit gekommen. Die Polizei wurde gerufen, weil der Unbekannte blutend im Treppenhaus lag. Der 23-Jährige bedrohte die Beamten mit einem Messer, richtete es gegen sich selbst, wurde aber überwältigt. Tsp

Zwölfjähriges Kind angefahren

Wedding -Ein Zwölfjähriger ist am Sonntag von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Junge war bei roter Ampel auf die Osloer Straße gelaufen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar