Berlin : POLIZEI-TICKER

Gambier beleidigt und geschlagen

Gesundbrunnen - Ein 34-jähriger Mann aus Gambia ist in der Nacht zu Freitag fremdenfeindlich beleidigt worden. Der dunkelhäutige Mann ging auf dem U-Bahnhof Pankstraße die Treppe hinunter, als ihm ein 37-Jähriger etwas Fremdenfeindliches zurief. Als der Gambier eine Entschuldigung verlangte, schubste der Mann ihn zu Boden. Dann schlugen beide gegenseitig aufeinander ein. Sie wurden von herbeieilenden Polizisten getrennt. Die Männer zeigten sich gegenseitig wegen Körperverletzung an. Gegen den 37-Jährigen wird zudem wegen Beleidigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt – er hatte ein Tütchen Rauschgift bei sich. tabu

Zwei betrunkene 13-Jährige

Johannisthal/Blankenburg - Erneut sind zwei betrunkene Kinder am Donnerstag in Krankenhäuser gebracht worden. Einer Passantin fiel am Sterndamm ein 13-Jähriger auf, der noch eine Flasche Alkohol in der Hand hielt, als die Polizei kam. Er konnte nicht mehr alleine gehen. Am Karower Damm musste sich ein ebenfalls 13-Jähriger übergeben und fiel anschließend auf den Asphalt. Beide Jungen wurden in die Klinik gebracht. Ihre Eltern wurden informiert. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben