Berlin : POLIZEI-TICKER

Jungen fuhren mit gestohlenem Bus

Lichtenberg - Zwei 15 und 13 Jahre alte Jungen sind Freitag früh in einem gestohlenen VW-Bus von Schleswig-Holstein nach Berlin gefahren. Zeugen hatten die Jungen in der Möllendorffstraße entdeckt und die Polizei gerufen. Die beiden Berliner erzählten, dass sie in einem Erziehungsheim in Hamdorf leben. Dort seien sie ins Büro eingebrochen, hätten einen Tresor mitgenommen und die Autoschlüssel des Transporters, der dem Heim gehört. Eine Mitbewohnerin, 15, hätten sie noch am Hamburger Hauptbahnhof abgesetzt, bevor sie nach Berlin weiterfuhren. Die Heimkinder wurden zum Kindernotdienst gebracht. tabu

Nachbar niedergestochen

Adlershof - Ein 51-jähriger Mann ist bei einem Streit von seinem 60-jährigen Nachbarn im Treppenhaus ihres Wohnhauses in der Otto-Franke-Straße niedergestochen worden. Die Hintergründe des Streits sind unklar. tabu

Frau aus Brand-Wohnung gerettet

Spandau - Eine 90-jährige Frau ist am Nachmittag des 24. Dezember aus ihrer brennenden Wohnung im Knüllweg gerettet worden. Nachbarn hatten starken Rauch bemerkt und Feuerwehr und Polizei gerufen. Die Polizisten, die zuerst eingetroffen waren, traten die Tür der Wohnung ein und trugen die 90-Jährige, die im Schlafzimmer schlief, ins Freie. Brandursache war vermutlich eine heruntergebrannte Kerze des Adventskranzes im Wohnzimmer. tabu

BMW-Raser verursachte Unfall

Reinickendorf - Ein Raser hat am Heiligabend einen schweren Unfall verursacht – er blieb dabei ebenso wie sein Beifahrer unverletzt. Der 19-Jährige fuhr in seinem BMW gegen 22.20 Uhr mit hohem Tempo die Marktstraße entlang. Er verlor die Kontrolle, fuhr auf den Gehweg, gegen zwei Poller und gegen eine Hauswand. Zeugen sagten, der BMW-Fahrer habe sich zuvor ein Rennen mit einem Golf-Fahrer geliefert. tabu

Vandalen wüten im Schwimmbad

Pankow - Die stillgelegte Schwimmhalle und das Sommerbad in Pankow sind von Vandalen beschädigt worden. Unbekannte schlugen die Eingangstür in der Wolfshagener Straße ein und beschmierten die leeren Becken mit Farbe. Zudem beschädigten die Täter diverse Gegenstände in der Außenanlage durch Farbschmierereien. Vor einem Jahr beschädigten Vandalen das Sommerbad Wuhlheide und verursachten Schäden von 260 000 Euro. ddp/oew

0 Kommentare

Neuester Kommentar