Berlin : POLIZEI-TICKER

Kleinkind nachts

aus geparktem Auto befreit

Neukölln - Polizeibeamte befreiten in der Nacht zu Sonnabend ein zweieinhalbjähriges Mädchen aus einem geparkten Fahrzeug. Ein 18-jähriger Passant hatte das schlafende Kind in einem Peugeot an der Kreuzung Emser Straße Ecke Ilsestraße bemerkt und die Polizei alarmiert. Nach seinen Angaben soll sich das Mädchen schon länger, mindestens 30 Minuten lang, allein im Fahrzeug befunden haben. Die Beamten drückten eine Seitenscheibe ein, öffneten die Tür und holten das Kind heraus. Einige Zeit später erschien der 47-jährige Vater an dem Auto. Aufgrund seines verwirrten Verhaltens wurde er einem Arzt vorgestellt, der den Mann stationär aufnahm. Das Mädchen wurde zum Kindernotdienst gebracht, es soll die Kälte unversehrt überstanden haben. Wo die Mutter des Mädchens sei, konnte die Polizei nicht sagen. Ha

Zwei Verletzte bei

Auffahrunfall am Kurfürstendamm

Charlottenburg - Bei einem Verkehrsunfall sind am Abend des Zweiten Weihnachtsfeiertages zwei Personen verletzt worden. Ein 61-jähriger war gegen 22.40 Uhr an der Kreuzung Kurfürstendamm/Knesebeckstraße mit seinem BMW auf einen vor ihm wartenden Audi aufgefahren. Durch den Aufprall wurde dieser auf einen ebenfalls an der Kreuzung haltenden Mercedes aufgeschoben. Die 72-jährige Ehefrau des Audi-Fahrers musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 13-jähriger Junge, der auf der Rückbank des Mercedes saß, erlitt ein leichtes Schleudertrauma. Tsp

Maskierte Männer

beraubten Videothek

Reinickendorf - Zwei maskierte Täter haben am Abend des Zweiten Feiertages eine Videothek überfallen. Die Unbekannten bedrohten kurz nach Mitternacht den Angestellten der Filiale am Wilhelmsruher Damm mit Schusswaffen, zwangen ihn auf Boden und raubten die Tageseinnahmen. Danach flüchteten sie. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar