Berlin : POLIZEI-TICKER

Demonstration für Frieden in Nahost

Wilmersdorf - Rund 2500 Menschen haben am Freitagnachmittag in der West-City gegen den israelischen Militäreinsatz im Gaza-Streifen protestiert. Laut Polizei verlief die Veranstaltung weitgehend störungsfrei. Die von der Palästinensischen Gemeinde angemeldete Demonstration begann gegen 15 Uhr am Adenauerplatz und führte zum Wittenbergplatz. ddp

Busfahrer in Schöneberg geschlagen

Schöneberg - Ein BVG-Busfahrer ist am Neujahrstag geschlagen worden. Der 59-jährige Fahrer der Linie M 46 hatte einen Mann aufgefordert, den Bus zu verlassen, da er keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen konnte. Der Täter schlug daraufhin mehrfach auf ihn ein. Anschließend flüchtete der Schläger. Der Busfahrer wurde leicht verletzt. Tsp

Betrunkene Frau zerkratzt 32 Autos

Neukölln - Eine betrunkene Frau hat am Freitagmorgen 32 Autos beschädigt. Die 47-Jährige zerkratzte mit einem Schlüsselbund in der Hand die parkenden Fahrzeuge. Polizisten nahmen die Verdächtige kurze Zeit später fest. Im Dienstwagen trat die Frau mit den Füßen gegen die Beifahrertür und beleidigte die Beamten. Diese entdeckten in ihrer Kleidung zudem Cannabis. Nach einer Blutentnahme wurde die Frau den Angaben zufolge wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie wird wegen Sachbeschädigung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Erst vor einer Woche hatte eine offenbar geistig verwirrte Frau in Prenzlauer Berg mehr als 100 Autos mit einem Teppichmesser zerkratzt. Die 32-Jährige wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben