Berlin : POLIZEI-TICKER

BMW angezündet

Charlottenburg - Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag in der Gardes-du-Corps-Straße einen BMW angezündet. Passanten riefen die Polizei. Zeugen wollen drei Jugendliche gesehen haben, die geflüchtet sind. Die Polizei geht derzeit nicht von einem politisch motivierten Brandanschlag aus. Offenbar auch deshalb nicht, weil die Art und Weise, wie das Auto angezündet wurde, nicht der Vorgehensweise von Tätern aus der linksextremistischen Szene entspricht. Ein Brandschutzkommissariat ermittelt. tabu

Festnahme nach Handtaschenraub

Friedrichshain - Die Bundespolizei hat am Freitagmorgen einen 50-jährigen Mann in einer S-Bahn am Ostbahnhof festgenommen. Der Pole soll zuvor einer 43-jährigen Frau am Hauptbahnhof die Handtasche entrissen haben. Der Verdächtige ist bereits polizeibekannt. Bei der Festnahme hatte er die Handtasche noch bei sich. Er wurde gestern einem Haftrichter vorgeführt. tabu

Falschgeldhändler gefasst

Moabit - Die Polizei hat am Freitag drei 22 bis 33 Jahre alte Männer festgenommen, die seit Mittwoch an der Kantstraße und am Kurfürstendamm gefälschte 200-Euro- Scheine in Umlauf gebracht haben sollen. Das Trio ging den Fahndern in einer Pension an der Quitzowstraße in Moabit ins Netz. Bei der Durchsuchung des von ihnen angemieteten Zimmers entdeckten die Beamten weiteres Falschgeld. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben