Berlin : POLIZEI-TICKER

Leiche in Besuchertoilette

der Charité gefunden

Wedding - In einer Besuchertoilette der Virchow-Klinik der Charité ist eine Leiche gefunden worden. Sie sei bereits im Verwesungszustand gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Ein Verbrechen wird ausgeschlossen. Bei dem Toten handelt es sich um einen 29-jährigen mutmaßlichen Drogensüchtigen aus Dresden, der am 6. März in die Notaufnahme der Charité gebracht und dort versorgt wurde. Eine weitere Behandlung lehnte er dort aber offenbar ab. Weshalb der Leichnam erst so spät entdeckt wurde, war gestern noch unklar.Tsp

Sparkassenfiliale beschädigt

Mitte - Mehrere vermummte Männer haben in der Nacht zu Donnerstag die Fensterscheiben der Sparkasse in der Heinrich-Heine-Straße mit Eisenstangen und einem BVG-Nothammer eingeschlagen. Der Staatsschutz prüft, ob ein politisches Motiv vorliegt. tabu

Mann würgte Busfahrer

Charlottenburg - Ein angetrunkener Mann hat am Mittwochabend ohne Grund auf einen Busfahrer der Linie X9 in der Sömmeringstraße eingeschlagen. Während der Fahrt schlug und würgte der 39-Jährige den BVG-Mitarbeiter. Durch das couragierte Eingreifen eines Fahrgastes konnte ein Verkehrsunfall verhindert werden. Die Polizei nahm den Täter noch im Bus fest. Warum er den Fahrer angriffen hatte, ist unklar. tabu

Räuber kam durch offenes Fenster

Tempelhof - Ein Räuber ist in der Nacht zu Donnerstag durch ein geöffnetes Oberlichtfenster in eine Tankstelle in der Hildburghauser Straße eingedrungen. Der 37-jährige Angestellte hatte während des Brötchenbackens das Fenster geöffnet, dabei wurde er von dem Täter überrascht. Der Räuber griff sich den Kasseninhalt und flüchtete. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben