Berlin : POLIZEI-TICKER

Opfer in „Dixie-Toilette“ eingesperrt

Mitte - Unbekannte Täter haben Sonntagfrüh einen 74-Jährigen am Michaelkirchplatz mit dem Messer bedroht, ausgeraubt und mit den Füßen in den Abwasserbehälter einer „Dixie-Toilette“ geschoben. Danach verriegelten sie die Tür und flüchteten. Ein Jogger hörte am Morgen die Hilferufe des Opfers. ddp

Mann mit Messerstichen verletzt

Neukölln - Bei einem Streit ist in der Nacht zu Sonntag ein 40-Jähriger in einer Wohnung an der Weichselstraße durch Messerstiche schwer verletzt worden. Zuvor war er mit dem 39-jährigen mutmaßlichen Täter aneinandergeraten. Laut Polizei stach dieser zu und verletzte sein Opfer an den Armen und im Nacken. Der 39-Jährige wurde festgenommen. ddp

Randalierer zogen durch Heiligensee

Reinickendorf - Abgebrochene Außenspiegel, Antennen und Scheibenwischer, eingetretene Gartenzäune und umgekippte Blumenkübel: All diese Schäden verursachten zwei 20- und 22-jährige Randalierer, die in der Nacht zum Sonntag durch die Ruppiner Chaussee in Heiligensee zogen. Eine Polizeistreife nahm die beiden Männer vorläufig fest. cs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben