Berlin : POLIZEI-TICKER

Schwarzarbeiter-Kontrolle auf Großbaustelle BBI

Schönefeld - Rund 100 Zollbeamte haben am Dienstag die Großbaustelle des Hauptstadtflughafens BBI auf mögliche Schwarzarbeiter kontrolliert: 600 Arbeiter wurden überprüft. Bei 40 von ihnen – alle polnischer Herkunft – bestehe der Verdacht, dass sie ohne Arbeitserlaubnis auf der Baustelle tätig waren, hieß es am Mittwoch beim Zoll. Gegen den Arbeitgeber werde nun strafrechtlich ermittelt, die Arbeiter müssen mit Bußgeldverfahren rechnen. tabu

Suff aus Liebeskummer: Mädchen mit mehr als zwei Promille entdeckt

Wittenau - Ein 13-jähriges Mädchen ist am Dienstag völlig betrunken von Passanten auf einer Bank an einer Bushaltestelle in der Roedernallee entdeckt worden. Den Rettungskräften erzählte es, dass es aus Liebeskummer mehrere Alkohol-Mix-Getränke zu sich genommen hatte. Das Pusten ins Röhrchen ergab einen Alkoholatemwert von 2,06 Promille. Die Schülerin wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. tabu

Drogenrazzia auf U-Bahnhöfen:

Vier Strafverfahren, eine Festnahme

Kreuzberg - Die Polizei hat am Dienstag erneut die U-Bahnhöfe Kottbusser Tor, Schlesisches Tor, Moritzplatz, Hallesches Tor und Schönleinstraße überprüft: 47 Personen wurden kontrolliert, 23 von ihnen erhielten einen Platzverweis. Gegen vier Verdächtige wird wegen illegalen Drogenbesitzes, Verstoßes gegen das Waffenrecht und Schwarzfahrens ermittelt. Um 16.30 Uhr fassten die Beamten eine 25-Jährige, die mit zwei Haftbefehlen wegen Diebstahls gesucht wurde. tabu

Angestellte schlug Räuber

mit Eisenstange in die Flucht

Prenzlauer Berg – Die Angestellte eines vietnamesischen Lebensmittel- und Getränkemarktes hat am Dienstag zwei Räuber mit einer Eisenstange in die Flucht geschlagen. Die beiden Maskierten kamen gegen 14.30 Uhr in den Laden, bedrohten die Frau mit einer Pistole und forderten Bargeld aus der Kasse. Daraufhin nahm sie die Eisenstange, die neben ihr stand, in die Hand und ging damit schreiend auf die Täter zu. Diese flüchteten daraufhin ohne Beute. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar