Berlin : POLIZEI-TICKER

In geklautem Auto gesessen

Staaken - Bei einer Autokontrolle auf einem Kundenparkplatz am Seeburger Weg haben Zivilpolizisten in der Nacht zum Freitag gegen 0.30 Uhr fünf Personen, 17 bis 19 Jahre alt, festgenommen. Sie saßen in einem VW Golf, der vor gut einer Woche in Reinickendorf gestohlen worden war. fet

Jugendliche Räuber gefasst

Kreuzberg - Die Polizei hat am Donnerstagabend, 18.30 Uhr, drei Jugendliche am Bahnhof Südstern festgenommen, die einen Drogeriemarkt in der Gneisenaustraße ausrauben wollten. Die Täter, 16 und 17 Jahre alt, waren maskiert und schlugen der Verkäuferin auf den Kopf, als die ihre Einnahmen nicht herausgeben wollte. Als ein Täter zum Hintereingang lief, löste er Alarm aus. Zivilpolizisten verfolgten die beiden, denen sich ein 15-Jähriger anschloss, der offenbar Schmiere gestanden hatte. fet

Villeneinbrecher geschnappt

Marzahn - Ein 20-Jähriger wurde festgenommen, weil er in sechs Villen eingebrochen ist. Der mutmaßliche Dieb lebte am Blumberger Damm in einem Wohnheim, musste das Haus verlassen. Bei der Räumung seines Zimmers wurden mehrere Geldbörsen entdeckt, zudem fand die Polizei gestohlenen Schmuck und Uhren. Er gab zu, seit April in mehrere Häuser eingebrochen sein. Er brauchte Geld für Drogen. AG

Taschendieb-Pärchen festgenommen

Westend - Polizisten des Kommissariats für Taschendiebstahl haben am Donnerstagabend zwei Täter auf frischer Tat erwischt. Ein 36-Jähriger hatten in einem Supermarkt am Theodor-Heuss-Platz eine Geldbörse aus einem Einkaufswagen gestohlen; die 32-jährige Komplizin wartete draußen im Fluchtwagen. Bei ihnen fanden die Polizisten zudem zwei Handys aus anderen Taschendiebstählen. AG

Ohne Gurt und mit Handy am Steuer: Polizei stellt 2000 Verstöße fest

Bei einem dreitägigen Schwerpunkteinsatz hat die Polizei stadtweit 2000 Verstöße bei Autofahrern und Radlern festgestellt: Vorrangig wurde vor Grundschulen und Kitas kontrolliert – mehr als 1000 Fahrzeuginsassen, darunter 34 Kinder, waren nicht mit Gurten gesichert. Zudem wurden mehr als 700 Menschen erwischt, die mit dem Handy im Straßenverkehr telefonierten, darunter waren auch 34 Radfahrer. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben