Berlin : POLIZEI-TICKER

Polizeihund biss Gewalttäter

Neu-Hohenschönhausen - Mithilfe ihres Diensthundes haben Polizeibeamte in der Nacht zu Montag einen gewalttätigen Mann überwältigt. Der 25-Jährige erlitt einen Wadenbiss und wurde ambulant behandelt. Zuvor war der Mann vor der Wohnung seiner ehemaligen Freundin aufgetaucht, obwohl er sie gemäß einer einstweiligen Verfügung gar nicht mehr aufsuchen darf. Die Frau rief die Polizei. Der Mann drohte, jeden totzuschlagen, der ihn berühren würde. Als die Beamten ihm signalisierten, dass sie ihren Hund losmachen würden, gab er zunächst auf. Doch als während der Festnahme das Licht im Hausflur erlosch, griff er die Polizisten an. Daraufhin machte einer der Beamten den Diensthund los. Das Tier biss den Angreifer in die Wade. Ein Polizist erlitt leichte Verletzungen. tabu

Autofahrerin nach Unfall geflüchtet

Rahnsdorf - Ein 19-Jähriger ist bei einem Unfall mit Fahrerflucht in Rahnsdorf am Sonntag verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte den Motorradfahrer an der Kreuzung Fürstenwalder Allee Ecke Fahlenbergstraße übersehen. Beim Versuch, ihr auszuweichen, stürzte der Mann. Während Zeugen sich um das Opfer kümmerten, fuhr die Frau in ihrem Auto weiter. Die beiden Helfer und der 19-Jährige verfolgten sie und stellten sie in der Schönblicker Straße zur Rede. Die 53-Jährige sagte, sie habe angeblich nichts von dem Unfall bemerkt. Der 19-Jährige erlitt Quetschungen und Schürfwunden.tabu

Brandanschlag auf Polizeiauto

Rummelsburg - Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen Streifenwagen angezündet, der auf einem abgeschlossenen Polizeigelände abgestellt war. Den Tätern war es gelungen, den Zaun zu überwinden. Ein Anwohner hatte gegen 1.45 Uhr einen Knall gehört und den Brand bemerkt. Er rief die Polizei in die Hauptstraße. Der Opel wurde durch das Feuer an der Front beschädigt. Da offenbar ein politisches Motiv vorliegt, ermittelt der Staatsschutz. tabu

Brandsätze gefunden

Friedrichshain - Mitarbeiter einer Schule in der Niemannstraße haben am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr am Rande des Grundstücks eine Umhängetasche mit mehreren Brandsätze befanden. Sie waren durch den Treibstoffgeruch auf die Tasche aufmerksam geworden. Spezialisten vom Landeskriminalamt stellten den Beutel sicher. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Tsp

Brennendes Auto in Tiergarten

Moabit - Am Montagabend hat erneut ein Auto gebrannt, diesmal in der Calvinstraße in Moabit. Weitere Details waren am späten Abend nicht bekannt. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben