Berlin : POLIZEI-TICKER

Frau mit Baby angefahren

Neukölln - Am Sonntagmorgen wurde eine Mutter mit ihrem neun Monate alten Kind bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die Frau trug das Baby in einem Tragegestell am Körper und wollte gegen 10.45 Uhr bei grüner Fußgängerampel die Sonnenallee überqueren. Dabei wurde sie von einem links abbiegenden Autofahrer übersehen und erfasst. Mutter und Kind wurden leicht verletzt. fet

BVG-Bus verursacht Karambolage

Spandau - Am Sonntagmittag hat ein BVG-Bus der Linie X33 am U-Bahnhof Rathaus Spandau einen Unfall verursacht, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Der 43-jährige Busfahrer war gegen 13 Uhr an der Haltestelle auf dem Altstädter Ring angefahren und fuhr auf der Abbiegespur Richtung Seegefelder Straße. Aus bislang ungeklärten Gründen rammte er dort einen Opel, der auf zwei Autos davor geschoben wurde. Auch ein VW wurde gerammt. Die Polizei prüft, ob ein technischer Defekt des Busses zu dem Unfall geführt hat. fet

Kinderwagen in Kita angezündet

Lichterfelde - Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag sechs Kinderwagen, die an der Kindertagesstätte in der Haydnstraße abgestellt waren, angesteckt. Anwohner bemerkten gegen 2.10 Uhr die Flammen und alarmierten die Feuerwehr. Ein Fenster und die Außenfassade wurden beschädigt. Ebenfalls in der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte einen mit Prospekten gefüllten Papierkorb im Flur eines Wohnhauses in der Pflugstraße in Mitte angezündet. Ein Passant entdeckte die Flammen und holte die Feuerwehr, die löschte. fet

Taxifahrerin mit Waffe ausgeraubt

Neukölln - Eine Taxifahrerin wurde am frühen Sonntagmorgen ausgeraubt. Gegen 2.15 Uhr stiegen zwei junge Männer in der Flughafenstraße in ihr Taxi. Kurz vor dem gewünschten Fahrtziel hielt einer der Täter der 57-Jährigen plötzlich eine Schusswaffe an den Kopf und nahm ihr die Geldbörse ab. Die Täter flüchteten mit der Beute in eine Grünanlage. fet

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben